Zum Inhalt der Seite springen
Volltextsuche

Ortsteilgenau und landkreisweit

Mit dem Zukunftskataster soll die Innenentwicklung der Dörfer und Städte durch eine verbesserte Datenlage und mehr Transparenz unterstützt werden. Die örtliche Infrastruktur und Grundversorgung, Gebäudeleerstände und Baulücken werden auf der Grundlage von Luftbildkarten ortsteilgenau dargestellt. Das Zukunftskataster zeigt Entwicklungs- und Strukturunterschiede in den Stadt- und Ortsteilen auf, insbesondere im Hinblick auf Maßnahmen der interkommunalen Zusammenarbeit.

 

Auf der Grundlage des Zukunftskatasters gibt es derzeit zwei inhaltliche Weiterentwicklungen. Das Demografiemonitoring in Kooperation mit der Universität Kassel ermöglicht noch kleinräumigere Betrachtungen z.B. hinsichtlich der Altersstrukturen in einem Siedlungsgebiet. Zudem werden inzwischen auch Gewerbeflächen und -brachen im Zukunftskataster erfasst.

 

Der Zweckverband Raum Kassel (ZRK) koordiniert die Erhebung und Fortschreibung der Daten sowie deren technische Aufbereitung in Karten. Damit das Potenzial des Zukunftskatasters wirklich genutzt werden kann, sollten die Pläne auch örtlichen Gremien wie dem Ortsbeirat oder dem Arbeitskreis Dorfentwicklung zugänglich sein.

 

Gerne stellt die DemografieAgentur Ihnen die Möglichkeiten vor, wie Sie das Instrument des Zukunftskatasters in Ihrem Ort sinnvoll einsetzen können und wie sich negativen Entwicklungen möglichst frühzeitig gegensteuern lässt. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Zweckverband Raum Kassel, Beispielkarte für das Zukunftskataster

Ansprechpartner

Patricia Ruffini
Landkreis Kassel
DemografieAgentur
Tel.: 05671 - 8001 2452
E-Mail: patricia-ruffini(at)
landkreiskassel.de

 

 

Für weitere Fragen zum Zukunftskataster wenden Sie sich gerne an:

 

Sandra Kambach
Zweckverband Raum Kassel
Tel.: 0561 - 109 7031
E-Mail: sandra.kambach(at)zrk-kassel.de