Zum Inhalt der Seite springen
Volltextsuche

Theorie und Praxis im Austausch

Das Themenfeld „Demografischer Wandel“ ist komplex und Gegenstand vieler Forschungsdisziplinen. Insbesondere mit dem Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität Kassel verbindet den Landkreis Kassel seit langem eine produktive Zusammenarbeit.


Im Rahmen einer von der Bosch Stiftung geförderten Studie beschäftigten sich Prof. Dr. Ulf Hahne und Dipl.-Geogr. Simone Markert 2014 mit dem bürgerschaftlichen und politischen Engagement als Faktoren demografischer Zukunftsfähigkeit. Untersucht wurden hierzu drei Orte im Landkreis und zwei Kasseler Stadtteile. Im Rahmen einer Kooperation wurde diese Studie in Auftrag gegeben von Stadt und Landkreis Kassel und der Evangelischen Akademie Hofgeismar. Die DemografieAgentur unterstützte die Erarbeitung der Studie.


Die Ergebnisse in den untersuchten Stadtteilen und Dörfern sollen politischen Entscheidungsträgern konkrete Hinweise geben, mit welchen Maßnahmen die demografische Anpassungsfähigkeit gestärkt werden kann. Vorgestellt wurden die Ergebnisse im Rahmen einer Fachtagung im November 2014. Der vollständige Abschlussbericht steht hier als pdf-Download bereit.


Auch die Projekte Zukunftskataster und Demografiemonitoring zeigen, dass die kreativen Lösungsansätze von Planungswissenschaftlern wertvolle Anregungen für die Praxis bieten. Umgekehrt ist die Forschung daran interessiert, Theorien in der Praxis zu erproben, so dass beide Seiten von der Zusammenarbeit profitieren.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Ulf Hahne
Universität Kassel
Fachgebiet Ökonomie der Stadt- und Regionalentwicklung
Tel.: 0561 - 804 3076
E-Mail: hahne(at)uni-kassel.de

Dipl.-Geogr. Simone Markert
Universität Kassel
Fachgebiet Ökonomie der Stadt- und Regionalentwicklung
Tel.: 0561 - 804 7563
E-Mail: simone.markert(at)
uni-kassel.de

Links