Zum Inhalt der Seite springen
Volltextsuche

Holdhenners Hus

Haus Holdhenner
Untere Straße 3
34479 Breuna-Wettesingen

 

BAUJAHR

1651

INSTANDSETZUNG

04/2010 – 08/2013

 

Ausgangslage
"Holdhenners Hus" ist das älteste Gebäude in Wettesingen. Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude wurde 1651 errichtet. Seit 1960 stand es leer und wurde nur noch als landwirtschaftlicher Lagerraum genutzt.

 

Sanierungsmaßnahmen
Mit Unterstützung der Gemeinde Breuna und Förderung durch die Regionalentwicklung kaufte der Heimat- und Geschichtsverein das Gebäude, um es vor dem Verfall zu schützen. Die Sanierungsarbeiten begannen 2010 mit dem Abriss des ehemaligen Pferdestalls. Anschließend erfolgte die Wiederherstellung von 120 m² Lehmgefachen in traditioneller Technik. Ein Nebengebäude wurde zum Backhaus mit Küche und Toiletten umgebaut. Neue Fenster, Türen und Treppen wurden eingebaut, das Dach saniert und noch vieles mehr. Zudem wurde das Gebäude an das örtliche Nahwärmenetz angeschlossen. In mehr als 12.000 ehrenamtlichen Stunden wurde das Gebäude von den Vereinsmitgliedern saniert, um- und ausgebaut. Heute ist Holdhenners Hus ein Dorfmittelpunkt mit weit über 100 Veranstaltungen jährlich.


Unter anderem beteiligte Betriebe

Tischlerei:

Schreinerei Kuhaupt, Warburg

Zimmerarbeiten:

Wettesínger Holzbau, Breuna-Wettesingen

Steildachsanierung:

Pohl- Bedachung GmbH & Co., Warburg